Blog

Horn of Africa

Afrika-Briefmarken

Tauchen Sie in ein besonderes Stück Postgeschichte und entdecken Sie den  Reiz des „Horn of Africa“. Diese spezielle Kollektion wurde zur 160. Felzmann-Auktion in einem Sonderkatalog präsentiert. 

Umfangreiches Angebot aus fünf Briefmarken-Sammelgebieten Afrikas

Manchmal hat man das große Glück, nicht eine, sondern zwei besondere Kollektionen eines versierten Sammlers versteigern zu dürfen. So durften wir unseren Kunden nach dem großen Erfolg der Kollektion „Waizero“ aus unserer 158. Auktion die Kollektion „Horn of Africa“ zur 160. Auktion präsentieren.

Geografisch eng aneinander liegend bietet „Horn of Africa“ ein ebenso umfangreiches wie facettenreiches Angebot aus fünf verschiedenen Sammelgebieten, das jedes für sich stehend herausragend ist. Von den Anfängen des Posttransports in der Region durch Kamelpost bis hin zur Flugpost in der Moderne deckt die Sammlung ein weitläufiges Stück Postgeschichte ab. Jedes der Sammelgebiete steht für sinnig durchdachte Sammelleidenschaft und begeistert ein internationales Feld von Sammlern und Liebhabern. Zuletzt waren Belege dieser Art vor 40 Jahren auf dem Markt einem breiten Publikum zugängig. Die Sonderauktion bot die Chance, sehr rare Stücke marktfrisch zu erwerben.

Postgeschichtlich herausragend - Belege des East African War

Die Kollektion „Horn of Africa“ ist ein postgeschichtlich herausragend aufbereitetes Nischengebiet und beinhaltet Besonderheiten, wie Belege des East African War 1941-1945, die in die drei Kapitel Postmarks, Red Cross und Prisoners of War aufgeteilt sind. Darüber hinaus vertreten ist das Sammelgebiet Obock/Djibouti der französischen Postgeschichte, welches mit besonders seltenen Frankaturen überrascht. Auch das aus der Kollektion Waizero bekannte Gebiet Äthiopien wurde durch Airmail und A.O.I. besonders prominent belegt. Klein aber fein wartet shipmail Massaua-Aden- Suez mit einem von drei weltweit auf Brief/Ganzstück bekannten Stempeln auf. Abgerundet wurde das Angebot durch Belege der italienischen Postgeschichte aus Italienisch-Eritrea, die durch ihre detailreiche Struktur überraschten.

Los 3878 - Kollektion "Horn of Africa"

Horn of Africa, Ethiopia, First Flights / Airmail 1929-1946, 1932, Flight DEBRE MARCOS - ADDIS (6. service spécial), mixed franking with special framed cancellation, cover signed by pilot BABITSCHEFF, rare
Horn of Africa, Ethiopia, First Flights / Airmail 1929-1946, 1932, Flight DEBRE MARCOS - ADDIS (6. service spécial), mixed franking with special framed cancellation, cover signed by pilot BABITSCHEFF, rare

Weitere Auszüge der spannenden Sammlung "Horn of Africa"

Afrika Philatelie ersteigern oder verkaufen

Haben Sie Briefmarken und Briefe, die Sie verkaufen möchten?

Dann lassen Sie sich von unseren Experten beraten, um einen optimalen Verkaufspreis zu erzielen.

Beratung und Schätzung sind im Auktionshaus Felzmann kostenlos.
Nutzen Sie unser Kontaktformular, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@felzmann.de.

[3d-flip-book id="7991" ][/3d-flip-book]